Zurück zur Bilderauswahl

Zur Startseite (www.modellflug-freakshow.at)

JN - SC 4002

Am 23.09.2007 war es soweit. Ich hatte das verstellbare Augenmaß zum Wettbewerb mitgenommen. Das Ergebnis war eine Baumberührung mit der rechten Fläche, worauf mein bestes Stück aus ca. 3m Höhe auf die linke Fläche fiel. Die sah leider in Folge so geknickt aus wie sein Eigentümer. Der Baldachin hatte ebenfalls Schräglage wie nach 5 Krügel und mein Pilot zog es vor, mitsamt dem (Schleuder?) Sitz schleunigst aus dem Modell zu verschwinden. Na gut, das hätte ich auch gemacht. Der Rumpf hat eigentlich bis auf den Baldachin nichts abbekommen. Auch die rechte Fläche ist in Ordnung. Den ärgsten Schaden hat die linke obere Fläche. Die linke untere ist nur etwas gestaucht, aber sonst in Ordnung. Natürlich sind alle Verspannungen an den Flächen gerissen.

Ich hätte schwören können, MINDESTENS 5m VOR dem Baum zu sein. So ist das Modellfliegerleben. Aber nach den tröstenden Worten meiner Freunde vom MBC Günselsdorf wurde festgestellt, dass ich weder der erste noch der letzte sein werde, der Probleme mit diesem Baum hatte oder noch haben wird. Es bewahrheitet sich immer wieder: die Bäume sind so was von Schnellwüchsig, das man einfach nicht ausweichen kann. Darf ich ein Zitat aus einem Lied von Reinhard Fendrich - leicht abgewandelt - verwenden?

" ... wenn net der blede Bam dogstaund wa. Für ein grünes Niederösterreich! So a Bledsinn. De soin ihre Staudn wo aunders hipflaunzen! ... "
 

GESCHICHTE:

Jeder, der sich den Film "Tollkühne Flieger" mit Robert Redford angesehen hat, kennt die  Curtiss Jenny. Curtiss JennyIn diesem Film aus den Anfängen der Fliegerei gibt  es übrigens auch einen Luftkampf zwischen einer Sopwith Camel und einer Fokker DrI (in einer irren Lackierung, schwarz/gelb). Das Ganze spielt in der Zeit nach dem ersten Weltkrieg: der amerikanische Pilot Waldo Pepper (R. Redford) wird, als er wegen seines Flugstiles und riskanten Manövern bei diversen Flugshows (die Szene mit der Frau auf der Tragfläche ist stark) mit der neu gegründeten Flugbehörde Probleme bekommt, von einer Filmfirma für einen Fliegerfilm angeworben. Dort trifft er das ehemalige deutsche Jagdfliegerass Kessler. Es bleibt natürlich nicht aus, dass die zwei keine Ruhe geben, bevor sie sich nicht im direkten Flugduell (ohne Waffen) gemessen haben. Der Film ist Jugendfrei und kommt ohne Ballerei aus. Flugaufnahmen vom feinsten!

Prädikat: SEHENSWERT! 

Aber nun zum Modell ...

 

Ein Oldtimer zum verlieben. Einzelheiten: Scale, Aufbau nach Bauplan. Leider war an dem Tag, als die Fotos entstanden, ein strammer Westwind. Und das bedeutet bei unserem Platz komplett Quer. Der nächste Termin brachte zwar auch Querwind, aber in erträglichem Ausmaß. Daher: erste Flugfotos sind da! Flugeigenschaften: so muss das Original geflogen sein - behäbig, rund. Sie verlangt die Steuerung über Quer- und Seitenruder und die Aufmerksamkeit des Piloten. Die Fluggeschwindigkeit lässt sich hervorragend mit Gas kontrollieren. Auf Grund der Größe ist sie sehr Seitenwindempfindlich, was sich bei Landungen mit Querwind nach dem Aufsetzen mit dem Heben der Luv-Fläche bemerkbar macht. Durch den großen Flächenschutz aber kein Beinbruch. Sie steht nach Korrektur - auf den Bildern gut erkennbar - sofort wieder gerade.

Technische Daten:

Bauart :   Balsa/Sperrholz, Bauplan aus den USA,
modifiziert laut Original-Zeichnung
Maßstab :    1 : 4,5
Spannweite :    2970mm
Länge :  

 1870mm

Höhe :  

 610mm

Gewicht :    10,5kg
Motor :     Laser 180s (30ccm) 4-Takt
Fahrgestell :    gefedert, wie Original
Bauzeit :    285 Stunden
Bespannung :    Seide


Auf das Bild klicken, um es zu v
ergrößern

Jenny_01.jpg (119685 Byte)

Jenny_05.JPG (113508 Byte) Jenny_06.JPG (113039 Byte) Jenny14.JPG (68666 Byte) Jenny_11.JPG (129138 Byte)
Beginn des Zusammenbaues Die Flächen sind schon dran Spannseile einhängen

Sag mal, wie werden eigentlich die Ventile eingestellt?

Jenny_08.JPG (112932 Byte) Jenny_09.JPG (112220 Byte) Jenny_07.JPG (119460 Byte) Jenny_30.jpg (133376 Byte) Jenny11.JPG (67325 Byte)

Hier sind Mechanikerqualitäten gefragt

Uff ! Anstrengend! Tssssss! Sogar der Knüppel, die
Pedale und der Gashebel laufen mit!
Jenny_13.JPG (131192 Byte) Jenny_29.jpg (97883 Byte) Jenny_21.JPG (110405 Byte) Jenny_22.JPG (59027 Byte) Jenny_24.JPG (118558 Byte)
In ganzer Pracht Schön, nicht? (Das Modell, nicht ich!) Interessante Verspannung Der Sporn
Jenny12.JPG (62086 Byte) Jenny_16.JPG (95125 Byte) jenny1.JPG (96721 Byte) Jenny9.jpg (54626 Byte) Jenny7.jpg (48148 Byte)

Drei Blicke auf den Motor (V8)

   
Jenny6.jpg (98577 Byte) Jenny_18.JPG (89374 Byte) Jenny_17.JPG (118551 Byte)
Noch schnell Tanken Endlich! Starklar!  Cockpit  

Momentaufnahmen ...
Start_01.jpg (51259 Byte) Start_02.jpg (42329 Byte) Start_03.jpg (35845 Byte) Start_05.jpg (15324 Byte) Start_06.jpg (11045 Byte)
Ein letzter Blick ...

Startphase

Flug_05.jpg (4201 Byte) Flug_08.jpg (5952 Byte) Flug_02.jpg (5002 Byte) Flug_06.jpg (5768 Byte) Flug_01.jpg (6390 Byte)
Flug
Landung_01.jpg (47726 Byte) Landung_02.jpg (52675 Byte) Landung_03.jpg (57609 Byte) Landung_04.jpg (60173 Byte) Landung_05.jpg (78734 Byte)
Landung mit Querwind (wie oben beschrieben)
NÖ. Landesmeisterschaft Semi-Scale am 25. + 26.06.2005

 Die Jenny am Himmel über Günselsdorf

Landung: mal von Links, mal von Rechts

Erflogene Erfolge mit  mit der Jenny 2005 / 2006:    

24.-25.06.2006

Österreichische Meisterschaft Semi-Scale

25.-26.06.2005

Semi-Scale Landesmeisterschaft Niederösterreich,   Günselsdorf

25.-26.06.2005

Scaletage Semi-Scale in Günselsdorf

17.07.2005 Nationaler Wettbewerb mit internationaler Beteiligung F4C in Dietersdorf / Stmk.
23.-24.07.2005 Nationaler Wettbewerb Semi-Scale
Bockfließ
03.-04.09.2005

European Star-Cup in Treubach/OÖ
3. Rang Baubewertung