Zurück zur Bilderauswahl

Zur Startseite (www.modellflug-freakshow.at)
MXS     Night Crawler

Mit der Zeit ist mein alter "Boom", als Nachtflieger mit LED ausgerüstet, in die (13) Jahre gekommen und zerlegt sich systematisch von selbst. Bei Lindinger fand ich ein als "Sommmerangebot" angebotenes Modell der Firma RC-Gadgetz mit ca. 1400mm Spannweite. Das notwendige Equipment (Motor, Regler, Servos, Beleuchtung aus LED-Ketten) ist bereits eingebaut. Eine deutsche Bauanleitung war beim Anbieter im Downloadbereich, gilt eigentlich für den Slick. Da sich aber beide nur unwesentlich in Größe (Slick ist kleiner) und in der Bauart unterscheiden, ist alles klar. Ich habe gewartet, bis der höchste Nachlass angeboten wurde und ein Modell ergattert.

Was ich dann nach Lieferung ausgepackt habe, hatte ich nicht erwartet: das Modell besteht aus einem Sperrholzgrundgerüst, welches bereits mit einem absolut glatten, bereits bedrucktem Finish  aus relativ druckfestem Styroähnlichem Material besteht. Der Motor, Regler (80A) und die Servos sind bereits werksseitig eingebaut. Die Servos sind mit Metallgetriebe, Kugellager und Metallhebeln ausgerüstet. Alle Ruderverbindungen sind mit Kugelgelenken ausgeführt, welche noch mit den Ruderhörnern verschraubt werden müssen. Die Montage von Höhen- und Seitenruder muss noch gemacht werden. Die Stromleitung für die Leitwerksbeleuchtung muss VOR Verschraubung des Höhenleitwerks angeschlossen werden, da sonst nicht mehr zugänglich. Falsch machen kann man hier nichts. Die Flächen mittels CFK-Rohr am Rumpf anstecken und mit den beigelegten Rändelschrauben aus Alu (!) sichern. Dann die Querruderservos mit dem Empfänger sowie die Beleuchtungsstecker über ein beiliegendes V-Kabel verbinden. Man kann nun je nach Bedarf die Beleuchtung durch Verbindung mit dem Regler ein- oder ausschalten. Ich hatte noch einen elektronischen Schalter, der in die Plusleitung eingeschleift wurde. Dadurch kann ich die Beleuchtung über den Sender an- und ausschalten. Das Fahrwerk besteht aus CFK und wird an der Rumpfunterseite in eine Tasche geschoben und mit zwei Schrauben befestigt. Die Räder sowie die Radverkleidungen sind ebenfalls schon montiert. Es ist sehr stabil und trotzdem leicht. Damit ist der "Bau" auch schon abgeschlossen.

Die zweite Überraschung kam dann beim Erstflug: Das Modell fliegt auf Anhieb gerade, lässt sich gut steuern und reagiert aus alle Ruder entsprechend. Bitte beachtet, dass das Modell für 3D-Flug ausgelegt ist. Daher sind einmal "entschärfte" Rudereinstellungen über Dual-Rate mit Expo einzustellen. Die zweite Stellung bringt dann die vollen 3D-Ausschläge. Dreht das Modell mit den kleinen Ruderausschlägen schon schnell, so bringen die großen Ausschläge eine Rollrate, die meiner Reaktion weit vorauseilt (na ja, ein alter Knacker halt). Im Rückenflug muss eigentlich nicht gedrückt werden, der Messerflug gelingt ohne viel Gegenhalten. Durch die brachiale Motorleistung (kann mit 3 oder 4S geflogen werden, es muss nur der Propeller getauscht werden) ist auch mit 3S ein Messerfluglooping eine leichte Übung. Ich habe 4S nach den ersten Flügen gar nicht mehr probiert, da mir die Motorleistung mehr als ausreichend - auch für Torquen ausreichend - erschien. Das Modellgewicht beträgt - je nach Akku - zw. 1,70 und 2,0kg. Die Festigkeit des Modells hält allen möglichen und unmöglichen Figuren stand.

Geflogen wird ein 3S 3200 mAh mit 30/60C Wellpower, der Antrieb schluckt bei Vollgas ca. 60-65A. Das reicht für 4-6 min. Flugzeit mit 20-25% Restenergie je nach Gaseinsatz. Der Schwerpunkt lässt sich mit diesem Akku problemlos durch Verschieben einstellen und liegt direkt in Steckungsrohrmitte.

Nicht nur ich, auch der "an den Knüppel" gelassene Vereinskollege ist von den Flugeigenschaften dieses Modells vollkommen überzeugt Ich kann diese Modelle nur wärmstens weiterempfehlen. In der Zwischenzeit habe ich das Modell einem 3-D Profi in die Hand gedrückt. Auch er meinte, das Modell wäre brauchbar :-)). Leider gibt es die Modelle bei Lindinger nicht mehr. Also muss man für eventuelle Ersatzteile auf der Herstellerseite (www.rcgadgetz.com) danach suchen.
 

  Bestellt am 25.07.2018 - geliefert am 26.07.2018 - Erstflug am 27.07.2018