Zur Startseite (www.modellflug-freakshow.at)

PILOTEN-CHECK-LISTE

Vor jedem Start prüfen!!

Einbau - Tipps

Motoren mit Heckvergaser:

Für einen reibungslosen Betrieb sind folgende Punkte zu beachten:

·         Bei Rumpfansaugung muss der Rumpf gut belüftet werden, um den Vergaser mit
genügend Frischluft zu versorgen. Es muss eine Lufthutze in Vergasernähe
angebracht sein, die nach vorn aufgestellt ist, damit der Rumpf mit leichtem
Überdruck versorgt wird. Kein Loch reinschneiden! Dies würde die Luft absaugen
und das Resultat ist, dass der Motor überfettet.

·         Belüftung durch die Motorhaube. Hier muss sichergestellt sein, dass der Vergaser keine warme Luft von den Zylinder zugeführt bekommt. Die warme Luft würde eine zu frühe Vergasung des Gemisches bewirken und somit eine Fehlfunktion hervorrufen.