Zur Startseite (www.modellflug-freakshow.at)

RICHTIGES ERMITTELN DER NOTWENDIGEN RESONANZROHRLÄNGE
BEI VORGEGEBENER DREHZAHL
(WERKSANGABE)

Der Artikel stammt aus MFI 5/2000, Autor: Josef Gornik
1.)    Höchstdrehzahl = (Werksangabe)
2.)    Cs = 500   (steht für Schallgeschwindigkeit, Mittelwert bei 300 Grad Celsius ca.500 m/sec)
3.)    Schließwinkel des Auspuffs (in Grad)
        = oberer/unterer Totpunkt bis zum Schließen des Auspuff-Fensters  (-schlitzes)
Formel:                       Cs x Schließwinkel
                                    ------------------------------    = Rohrlänge in Metern
                                     12 x Höchstdrehzahl

Auch für Sie ein Problem, die richtige Resonanzrohrlänge zu ermitteln? Auch schon die Finger verbrannt beim Versuch, es am Platz abzustimmen? Die geheimnisvolle  "Rohrlänge" wird gemessen ab Kerzenmitte bis Beginn Gegenkonus (Prallwand). Ermittelt wird der Schließwinkel mit der Gradscheibe, die einfach auf den Propellermitnehmer aufgesteckt wird. Am Auslaßfenster beobachten Sie das Öffnen des Kolbens (Null) und drehen weiter bis zum Schließen. Der so ermittelte Wert wird in die Gleichung (Schließwinkel) eingesetzt. Wenn Sie die Gradscheibe in höherer Auflösung (3780/3660ppi, Strichzeichnung, Zip, 134kb) Downloaden wollen, klicken Sie hier.